20.12.20
Tickets RESERVIERUNG für Corona Spezial mit Gregor Gysi & Martin Sonneborn, MISSVERSTEHEN SIE MICH RICHTIG! Spezial in Berlin
tRÄNENpALAST präsentiert

Tickets für RESERVIERUNG für Corona Spezial mit Gregor Gysi & Martin Sonneborn MISSVERSTEHEN SIE MICH RICHTIG! Spezial 20.12.20 in Berlin, wird noch bekanntgegeben

Sonntag 20.12.20
Einlass: 17:00, Beginn: 19:00 Uhr
wird noch bekanntgegeben, , Berlin

Tickets zu RESERVIERUNG für Corona Spezial mit Gregor Gysi & Martin Sonneborn Berlin

PreiskategoriePreisAnzahl 
RESERVIERUNG für Corona Spezial mit Gregor Gysi & Martin Sonneborn - MISSVERSTEHEN SIE MICH RICHTIG! Spezial0,00 €

Informationen

2019 waren die Karten für Gysi & Sonneborn innerhalb von Minuten ausverkauft. Dieses Jahr können Sie sich hier vorab registieren für die Veranstaltung MSMR Spezial mit GREGOR GYSI & MARTIN SONNEBORN.

Geplantes Datum: 20.12.2020, 19 Uhr

Ort: noch unbekannt

Klicken Sie dazu auf WARTELISTE. Erstellen Sie ein Kundenkonto. Wählen Sie das Produkt nochmal aus und geben Sie an wie viele Karten Sie benötigen!

Sie werden benachrichtigt, sobald wir die Veranstaltung zum Verkauf einrichten.

Der Satiriker und Vorsitzende der Partei Die PARTEI, Martin Sonneborn, trifft den Politiker und Juristen Gregor Gysi. Erleben Sie live, wie der Mitherausgeber der TITANIC, ehemalige Außenreporter der heute-show und 2019 erneut für DIE PARTEI ins Europäische Parlament gewählte Fraktionslose Politiker gemeinsam mit dem außenpolitischen Spercher Linken dieses verrückte Jahr 2020 Revue passieren lässt und einen Bllck in die Zukunft wagt.

Der tRÄNENpALAST präsentiert in seinem beliebten Gesprächs-Format zwei Persönlichkeiten, die sich etwas zu sagen haben. Dabei treffen unterschiedliche Bereiche, Berufe und Charaktere aufeinander. Die Zuschauer sind live Zeugen dieses Zusammentreffens, das mit Schlagfertigkeit und Witz unterhält. Erhellende Einsichten und grundlegende Missverständnisse sind garantiert und bieten dem Publikum einen Tag vor Heiligabend interessante Unterhaltung fernab von Weihnachtsbesinnlichkeit, wenn es wieder frei nach Martin Buchholz heißt: „Missverstehen Sie mich richtig!“